Page 1 of 3 123 LastLast
Results 1 to 10 of 21
  1. #1

    HDF-Teamimage for Clark Tech ET-6x00

    ET9x00/ET6x00 HDF-Teamimage v4.8 based on OpenPLi2.1 vom 04.04.2012



    Clark-tech/Xtrend ET9x00 und ET6x00 HDF Teamimage v4.8 basierend wie immer auf dem bewährten PLi 2.1.
    Den Ordner et9x00/et6x00 auf einen USB-Stick entpacken, anstecken und den Receiver neustarten.
    Beim ET6000 warten bis die grüne und orange LED leuchten. Dann Taste nach oben an der Front drücken und warten bis der Flash erfolgt ist.
    Das ET6000 Image ist ein ET9x00 Image mit angepassten Treibern und Hostname. Ansonsten sind die beiden Images gleich.
    Wer Probleme beim Flashen hat sollte versuchen den Ordner auf dem USB Stick in "ET9X00" (großes X) umzubennen.
    Das Plugin "Autoinstall" sollte im alten Image deaktiviert sein und es sollten keine alten Backups auf Platte oder Stick vorhanden sein. Sonst wird automatisch wiederhergestellt.
    Für das Image wird der aktuelle Bootloader benötigt. Der original Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Das 4.8 wurde komplett runderneuert, aufgeräumt und ein bissel entkernt.
    Wenn beim Setup kein Sendersuchlauf gemacht wird ist eine vorbereitete Senderliste enthalten.
    Ich habe versucht alle Wünsche aus dem 4.7 Thread umzusetzen.
    Es sind keine EMU, Softcams und Configs enthalten. Die können aber bequem über den HDF-Downloader installiert werden.

    Hinweise zur Bedienung:
    Rot - HbbTV
    Rot Lang - Bitrate Viewer
    Grün - Submenü Unterkanäle
    Grün Lang - Wechsel 16:9, 4:3 Pillarbox,PanScan
    Gelb - Audio Einstellungen
    Gelb Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Blau - Erweiterungsmenu
    Blau Lang - Erweiterungen
    Info - Senderinfo
    Info Lang - Einfacher EPG des Senders
    Guide - Cool Multi Guide
    Guide lang - Zap-History
    Ok Lang - Virtual Zap
    Exit - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Programm +/- schnelles zappen
    Steuerkreuz hoch/runter - Channel Selection
    Steuerkreuz rechts/links - schnelles zappen
    0 - Senderwechsel zwischen aktuellem und letzter Sender
    < > - Sender History vor und zurück
    Filelist - Enhanced Movie Center
    Playlist - Media Player
    Playlist Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Timeshift - startet sofort Timeshift
    Vkey - Aufnahmen mit Enhanced Movie Center
    Vkey lang - EPG Plugins
    Search - EPG Suche
    Search Lang - Softcam Cardserver Manager
    Menü Lang - EPG Erweiterungen
    Mark - Weblinks Plugin
    Pip - Auswahl Pip und Pip Zap Modus
    TV Lang - TVCharts
    Radio Lang - SHOUTcast oder WebradioFS

    Changelog:
    - Änderungen OpenPLi 2.1 [Only registered and activated users can see links. ]
    - Enigma2: [Only registered and activated users can see links. ]
    - openembedded: [Only registered and activated users can see links. ]
    - Plugins: [Only registered and activated users can see links. ]

    Änderungen im Image 4.8:
    - alle PLi Updates bis 06.04.2012.
    - aktuelle Kernel Linux et9x00 3.2.2 #1 SMP Tue Mar 20 23:00:16 CET 2012 mips GNU/Linux (ohne Pinguine zur Zeit)
    - Aktuelle Version HDF-Toolbox mit HDF-Downloader.
    - Aufnahmen aus dem Deep Standby per Timer (auto) sollten jetzt funktionieren.
    - Uhrzeit vom Transponder wenn die Box offline ist (wenn die HDF-Toolbox installiert ist und bleibt).
    - Treiber vom 04.02.2012 (wegen DTS Downmix, die neuen Treiber können bei Bedarf über den HDF Downloader installiert werden).
    - Media Player enthalten mit EMC 3.0.0 Frontend und PLi Fix.
    - DVD Player enthalten.
    - aktuelle Version des AutoTimers enthalten.
    - Seekbar Plugin angepasst (vorspulen mit links/rechts in Videos und Aufnahmen).
    - aktuelles army.mod Skin.
    - überarbeiteter Softcam Cardserver Manager.
    - Simple Unmount (auf Wunsch).
    - aktuelle Version Webbrowser und Weblinks.
    - ET Portal (auf der Mark Taste).
    - OSD 3D Setup (automatisches Umschalten auf 3D wenn ein 3D Sender gewählt wird).
    - Open Webif auf Port 80 (das alte Webif kann bei Bedarf gestartet werden).
    - Bundesliga und Ligaticker (Sport Portal über den HDF Downloader).
    - IMDb und OFDb
    - Partnerbox Mod
    - YYtrailer (in der Single EPG Liste lange I Taste auf die TV Taste drücken für Treiler von Youtube).
    - NFS Server, uShare und djmount als DLNA/upnp Client.
    - Full-Backup 9.1 von Pedro_Newbie.
    - ansonsten die bewährten Sachen aus den Images davor.

    Anmerkung!
    Der Clean Kernel ist der jetzt aktuelle vom 20.03.2012 ohne Pinguine. Im HDF 4.8 wird der automatisch mit geflasht.
    Der ist also nur für Leute interessant die beim 4.7 bleiben und regelmäßig das PLi und Spinnerupdate machen.

    Wichtig!!!
    Aktueller Bootloader muss installiert sein.
    Der Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Bootloader im Anhang herunterladen und per USB-Stick wie ein Image installieren. Der Bootloader im Anhang ist der aktuelle Loader mit et9x00/et6x00 Unterstützung.


    [Only registered and activated users can see links. ]

  2. #2

    Απ: HDF-Teamimage for Clark Tech ET-6000 HD

    ET6x00 HDF-Teamimage v4.9 based on OpenPLi2.1 vom 08.04.2012

    [Only registered and activated users can see links. ]

    Clark-tech/Xtrend ET9x00 und ET6x00 HDF Teamimage v4.9 basierend wie immer auf dem bewährten PLi 2.1.
    Den Ordner et9x00/et6x00 auf einen USB-Stick entpacken, anstecken und den Receiver neustarten.
    Beim ET6000 warten bis die grüne und orange LED leuchten. Dann Taste nach oben an der Front drücken und warten bis der Flash erfolgt ist.
    Das ET6000 Image ist ein ET9x00 Image mit angepassten Treibern und Hostname. Ansonsten sind die beiden Images gleich.
    Wer Probleme beim Flashen hat sollte versuchen den Ordner auf dem USB Stick in "ET9X00" (großes X) umzubennen.
    Das Plugin "Autoinstall" sollte im alten Image deaktiviert sein und es sollten keine alten Backups auf Platte oder Stick vorhanden sein. Sonst wird automatisch wiederhergestellt.
    Für das Image wird der aktuelle Bootloader benötigt. Der original Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Das 4.9 wurde komplett runderneuert, aufgeräumt und ein bissel entkernt.
    Wenn beim Setup kein Sendersuchlauf gemacht wird ist eine vorbereitete Senderliste enthalten.
    Ich habe versucht alle Wünsche aus dem 4.7 und 4.8 Thread umzusetzen.
    Es sind keine EMU, Softcams und Configs enthalten. Die können aber bequem über den HDF-Downloader installiert werden.

    Hinweise zur Bedienung:
    Rot - HbbTV
    Rot Lang - Bitrate Viewer
    Grün - Submenü Unterkanäle
    Grün Lang - Wechsel 16:9, 4:3 Pillarbox,PanScan
    Gelb - Audio Einstellungen
    Gelb Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Blau - Erweiterungsmenu
    Blau Lang - Erweiterungen
    Info - Senderinfo
    Info Lang - Einfacher EPG des Senders
    Guide - Cool Multi Guide
    Guide lang - Zap-History
    Ok Lang - Virtual Zap
    Exit - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Programm +/- schnelles zappen
    Steuerkreuz hoch/runter - Channel Selection
    Steuerkreuz rechts/links - schnelles zappen
    0 - Senderwechsel zwischen aktuellem und letzter Sender
    < > - Sender History vor und zurück
    Filelist - Enhanced Movie Center
    Playlist - Media Player
    Playlist Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Timeshift - startet sofort Timeshift
    Vkey - Aufnahmen mit Enhanced Movie Center
    Vkey lang - EPG Plugins
    Search - EPG Suche
    Search Lang - Softcam Cardserver Manager
    Menü Lang - EPG Erweiterungen
    Mark - Weblinks Plugin
    Pip - Auswahl Pip und Pip Zap Modus
    TV Lang - TVCharts
    Radio Lang - SHOUTcast oder WebradioFS

    Changelog:
    - Änderungen OpenPLi 2.1 [Only registered and activated users can see links. ]
    - Enigma2: [Only registered and activated users can see links. ]
    - openembedded: [Only registered and activated users can see links. ]
    - Plugins: [Only registered and activated users can see links. ]

    Änderungen vom Image 4.8 zum Image 4.9:
    - Kernel 3.3.0 mit aktuellen Treibern, PLi Update Stand 08.04.2012 (zur Zeit mit Pinguinen)
    - Fritzcall Plugin entfernt
    - Fonts für army.mod hinzugefügt
    - libcrypto-compat für MGCamd 1.38 eingebaut
    - Common Interface Assignment entfernt
    - InfobarTunerState hinzugefügt
    - NFS und Samba Freigabe der Box überarbeitet
    - Einige Fehler im HDF-Downloader Bereich gefixt
    - kleine Anpassung in der FB Belegung

    Änderungen im Image 4.8:
    - alle PLi Updates bis 06.04.2012.
    - aktuelle Kernel Linux et9x00 3.2.2 #1 SMP Tue Mar 20 23:00:16 CET 2012 mips GNU/Linux
    - Aktuelle Version HDF-Toolbox mit HDF-Downloader.
    - Aufnahmen aus dem Deep Standby per Timer (auto) sollten jetzt funktionieren.
    - Uhrzeit vom Transponder wenn die Box offline ist (wenn die HDF-Toolbox installiert ist und bleibt).
    - Treiber vom 31.03.2012 (DTS Downmix Problem besteht noch aber nötig für den neuen Kernel 3.3.0).
    - Media Player enthalten mit EMC 3.0.0 Frontend und PLi Fix.
    - DVD Player enthalten.
    - aktuelle Version des AutoTimers enthalten.
    - Seekbar Plugin angepasst (vorspulen mit links/rechts in Videos und Aufnahmen).
    - aktuelles army.mod Skin.
    - überarbeiteter Softcam Cardserver Manager.
    - Simple Unmount (auf Wunsch).
    - aktuelle Version Webbrowser und Weblinks.
    - ET Portal (auf der Mark Taste).
    - OSD 3D Setup (automatisches Umschalten auf 3D wenn ein 3D Sender gewählt wird).
    - Open Webif auf Port 80 (das alte Webif kann bei Bedarf gestartet werden).
    - Bundesliga und Ligaticker (Sport Portal über den HDF Downloader).
    - IMDb und OFDb
    - Partnerbox Mod
    - YYtrailer (in der Single EPG Liste lange I Taste auf die TV Taste drücken für Treiler von Youtube).
    - NFS Server, uShare und djmount als DLNA/upnp Client.
    - Full-Backup 9.1 von Pedro_Newbie.
    - ansonsten die bewährten Sachen aus den Images davor.

    Anmerkung!
    Es gibt aktuell noch keinen Kernel 3.3.0 ohne Pinguine. Wenn er verfügbar ist häng ich ihn hier mit an.

    Bekannte Probleme!
    NTFS Schreiben funktioniert mit dem aktuellen Kernel nicht. Workaround über Telnet:
    [INDENT] Damit wird der Kernel interne NTFS Lesezugriff aktiviert.
    Alternativ kann man auch in der Datei /etc/filesystems den Eintrag "ntfs-3g" entfernen.
    Ich hoffe das wird in einem nächsten PLi Update behoben.

    Wichtig!!!
    Aktueller Bootloader muss installiert sein.
    Der Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Bootloader im Anhang herunterladen und per USB-Stick wie ein Image installieren. Der Bootloader im Anhang ist der aktuelle Loader mit et9x00/et6x00 Unterstützung.


    [Only registered and activated users can see links. ]

  3. #3

    Απ: HDF-Teamimage for Clark Tech ET-6000 HD

    ET9x00, ET6x00 HDF Teamimage v4.9.2

    ET9x00/ET6x00 HDF-Teamimage v4.9.2 based on OpenPLi2.1 vom 21.04.2012

    [Only registered and activated users can see links. ]

    Clark-tech/Xtrend ET9x00 und ET6x00 HDF Teamimage v4.9.2 basierend wie immer auf dem bewährten PLi 2.1.
    Den Ordner et9x00/et6x00 auf einen USB-Stick entpacken, anstecken und den Receiver neustarten.
    Beim ET6000 warten bis die grüne und orange LED leuchten. Dann Taste nach oben an der Front drücken und warten bis der Flash erfolgt ist.
    Das ET6000 Image ist ein ET9x00 Image mit angepassten Treibern und Hostname. Ansonsten sind die beiden Images gleich.
    Wer Probleme beim Flashen hat sollte versuchen den Ordner auf dem USB Stick in "ET9X00" (großes X) umzubennen.
    Das Plugin "Autoinstall" sollte im alten Image deaktiviert sein und es sollten keine alten Backups auf Platte oder Stick vorhanden sein. Sonst wird automatisch wiederhergestellt.
    Für das Image wird der aktuelle Bootloader benötigt. Der original Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Wenn beim Setup kein Sendersuchlauf gemacht wird ist eine vorbereitete Senderliste enthalten.
    Es sind keine EMU, Softcams und Configs enthalten. Die können aber bequem über den HDF-Downloader installiert werden.

    Hinweise zur Bedienung:
    Rot - HbbTV
    Rot Lang - Bitrate Viewer
    Grün - Submenü Unterkanäle
    Grün Lang - Wechsel 16:9, 4:3 Pillarbox,PanScan
    Gelb - Audio Einstellungen
    Gelb Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Blau - Erweiterungsmenu
    Blau Lang - Erweiterungen
    Info - Senderinfo
    Info Lang - Einfacher EPG des Senders
    Guide - Cool Multi Guide
    Guide lang - Zap-History
    Ok Lang - Virtual Zap
    Exit - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Programm +/- schnelles zappen
    Steuerkreuz hoch/runter - Channel Selection
    Steuerkreuz rechts/links - schnelles zappen
    0 - Senderwechsel zwischen aktuellem und letzter Sender
    < > - Sender History vor und zurück
    Filelist - Enhanced Movie Center
    Playlist - Media Player
    Playlist Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Timeshift - startet sofort Timeshift
    Vkey - Aufnahmen mit Enhanced Movie Center
    Vkey lang - EPG Plugins
    Search - EPG Suche
    Search Lang - Softcam Cardserver Manager
    Menü Lang - EPG Erweiterungen
    Mark - Weblinks Plugin
    Pip - Auswahl Pip und Pip Zap Modus
    TV Lang - TVCharts
    Radio Lang - SHOUTcast oder WebradioFS

    Changelog:
    - Änderungen OpenPLi 2.1 [Only registered and activated users can see links. ]
    - Enigma2: [Only registered and activated users can see links. ]
    - openembedded: [Only registered and activated users can see links. ]
    - Plugins: [Only registered and activated users can see links. ]

    Änderungen vom Image 4.9 zum Image 4.9.2:
    - Kernel 3.3.0 mit aktuellen Treibern, PLi Update Stand 21.04.2012 (zur Zeit mit Pinguinen)
    - aktuelles GST Mediasink (Audio Problem bei AC3 Filmen gefixt)
    - Skin army.mod überarbeitet (wegen PLi Änderungen)
    - Skin Nobile überarbeitet mit neuer Second Infobar
    - Anpassungen in der HDF-Toolbox (wegen PLi Änderungen)
    - Anpassungen im HDF-Downloader (wegen PLi Änderungen)
    - Anpassungen im Softcam Cardserver Manager (wegen PLi Änderungen)
    - ext2 und ext3 Kernel Module im Image enthalten
    - soweit möglich alle Plugins auf aktuellen Stand gebracht

    Bekannte Probleme!
    NTFS Schreiben funktioniert mit dem aktuellen Kernel nicht. Workaround über Telnet:





    Damit wird der Kernel interne NTFS Lesezugriff aktiviert.
    Alternativ kann man auch in der Datei /etc/filesystems den Eintrag "ntfs-3g" entfernen.
    Ich hoffe das wird in einem nächsten PLi Update behoben.

    Wichtig!!!
    Aktueller Bootloader muss installiert sein.
    Der Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Bootloader im Anhang herunterladen und per USB-Stick wie ein Image installieren. Der Bootloader im Anhang ist der aktuelle Loader mit et9x00/et6x00 Unterstützung.


    [Only registered and activated users can see links. ]


    Thx HDF Team

  4. #4

    Απ: HDF-Teamimage for Clark Tech ET-6000 HD

    ET9x00, ET6x00 HDF Teamimage v4.9.3



    ET9x00/ET6x00 HDF-Teamimage v4.9.3 based on OpenPLi2.1 vom 27.05.2012

    Dieses Image wird das letzte Image mit Basis PLi 2.1 sein. Das nächste Image wird auf PLi 3.0 basieren aber das wird noch ne Weile dauern.
    Das 4.9.3 ist komplett durchaktualisiert und kann für neue Flashs benutzt werden. Wer ein aktuelles 4.9.2 hat braucht nicht unbedingt zu flashen.
    Allerdings sind ein paar Plugins dazu gekommen die dann fehlen würden.

    Clark-tech/Xtrend ET9x00 und ET6x00 HDF Teamimage v4.9.3 basierend wie immer auf dem bewährten PLi 2.1.
    Den Ordner et9x00/et6x00 auf einen USB-Stick entpacken, anstecken und den Receiver neustarten.
    Beim ET6000 warten bis die grüne und orange LED leuchten. Dann Taste nach oben an der Front drücken und warten bis der Flash erfolgt ist.
    Das ET6000 Image ist ein ET9x00 Image mit angepassten Treibern und Hostname. Ansonsten sind die beiden Images gleich.
    Wer Probleme beim Flashen hat sollte versuchen den Ordner auf dem USB Stick in "ET9X00" (großes X) umzubennen.
    Das Plugin "Autoinstall" sollte im alten Image deaktiviert sein und es sollten keine alten Backups auf Platte oder Stick vorhanden sein. Sonst wird automatisch wiederhergestellt.
    Für das Image wird der aktuelle Bootloader benötigt. Der original Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Wenn beim Setup kein Sendersuchlauf gemacht wird ist eine vorbereitete Senderliste enthalten.
    Es sind keine EMU, Softcams und Configs enthalten. Die können aber bequem über den HDF-Downloader installiert werden.

    Hinweise zur Bedienung:

    Rot - HbbTV
    Rot Lang - Bitrate Viewer
    Grün - Submenü Unterkanäle
    Grün Lang - Wechsel 16:9, 4:3 Pillarbox,PanScan
    Gelb - Audio Einstellungen
    Gelb Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Blau - Erweiterungsmenu
    Blau Lang - Erweiterungen
    Info - Senderinfo
    Info Lang - Einfacher EPG des Senders
    Guide - Cool Multi Guide
    Guide lang - Zap-History
    Ok Lang - Virtual Zap
    Exit - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Programm +/- schnelles zappen
    Steuerkreuz hoch/runter - Channel Selection
    Steuerkreuz rechts/links - schnelles zappen
    0 - Senderwechsel zwischen aktuellem und letzter Sender
    < > - Sender History vor und zurück
    Filelist - Enhanced Movie Center
    Playlist - Media Player
    Playlist Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Timeshift - startet sofort Timeshift
    Vkey - Aufnahmen mit Enhanced Movie Center
    Vkey lang - EPG Plugins
    Search - EPG Suche
    Search Lang - Softcam Cardserver Manager
    Menü Lang - EPG Erweiterungen
    Mark - Weblinks Plugin
    Pip - Auswahl Pip und Pip Zap Modus
    TV Lang - TVCharts
    Radio Lang - SHOUTcast oder WebradioFS

    Changelog:
    - Änderungen OpenPLi 2.1 [Only registered and activated users can see links. ]
    - Enigma2: [Only registered and activated users can see links. ]
    - openembedded: [Only registered and activated users can see links. ]
    - Plugins: [Only registered and activated users can see links. ]

    Änderungen vom Image 4.9.2 zum Image 4.9.3:
    - Kernel 3.3.0 mit aktuellen Treibern, PLi Update Stand 27.05.2012 (zur Zeit mit Pinguinen)
    - aktuelle HDF-Toolbox
    - Anpassungen im Softcam Cardserver Manager (wegen PLi Änderungen)
    - ext2 und ext3 Kernel Module im Image enthalten
    - soweit möglich alle Plugins auf aktuellen Stand gebracht
    - Devicemanager/Datenträgerverwaltung eingebaut (als Ersatz für den MountManager)
    - aktuelle Senderliste mit den neuen HD-Sendern incl. Picons
    - EMC Beta 3.0 V632 enthalten
    - EPG Pfad ist auf /etc/enigma2 eingestellt (kann über EPG Cache Setup geändert werden)
    - InfobarTunerState in Version 1.0
    - Merlin Music Player enthalten
    - Music Charts Streamer Top100 mit Aufnahmefunktion enthalten
    - Swap Manager um bei Bedarf Swap Partitionen anlegen zu können
    - webradioFS in Version 7.83 mit Aufnamemöglichkeit

    Bekannte Probleme!

    NTFS Schreiben funktioniert mit dem aktuellen Kernel nicht. Workaround über Telnet:

    Code:
    opkg remove --force-depends ntfs-3g
    opkg install kernel-module-ntfs
    Damit wird der Kernel interne NTFS Lesezugriff aktiviert.
    Alternativ kann man auch in der Datei /etc/filesystems den Eintrag "ntfs-3g" entfernen.
    Ich hoffe das wird in einem nächsten PLi Update behoben.

    Wichtig!!!
    Aktueller Bootloader muss installiert sein.
    Der Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Bootloader im Anhang herunterladen und per USB-Stick wie ein Image installieren. Der Bootloader im Anhang ist der aktuelle Loader mit et9x00/et6x00 Unterstützung.

    Code:
    [Only registered and activated users can see links. ]

  5. #5

    korn's Avatar
    Join Date
    Dec 2010
    Location
    SatDreamGr
    Posts
    28,985
    Rep Power
    24781

    Απ: HDF-Teamimage for Clark Tech ET-6000 HD

    ET6x00 HDF Teamimage v4.9.4

    ET9x00/ET6x00 HDF-Teamimage v4.9.4 based on OpenPLi2.1 vom 05.07.2012

    [Only registered and activated users can see links. ]

    Clark-tech/Xtrend ET9x00 und ET6x00 HDF Teamimage v4.9.4 basierend wie immer auf dem bewährten PLi 2.1.
    Den Ordner et9x00/et6x00 auf einen USB-Stick entpacken, anstecken und den Receiver neustarten.
    Beim ET6000 warten bis die grüne und orange LED leuchten. Dann Taste nach oben an der Front drücken und warten bis der Flash erfolgt ist.
    Das ET6000 Image ist ein ET9x00 Image mit angepassten Treibern und Hostname. Ansonsten sind die beiden Images gleich.
    Wer Probleme beim Flashen hat sollte versuchen den Ordner auf dem USB Stick in "ET9X00" (großes X) umzubennen.
    Das Plugin "Autoinstall" sollte im alten Image deaktiviert sein und es sollten keine alten Backups auf Platte oder Stick vorhanden sein. Sonst wird automatisch wiederhergestellt.
    Für das Image wird der aktuelle Bootloader benötigt. Der original Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Wenn beim Setup kein Sendersuchlauf gemacht wird ist eine vorbereitete Senderliste enthalten.
    Es sind keine EMU, Softcams und Configs enthalten. Die können aber bequem über den HDF-Downloader installiert werden.
    Der Device Manager stammt zu großen Teilen von skaman. Der Rest wurde vom Xtrend-Home Forumteam adaptiert.
    Der Swap Manager stammt zu großen Teilen von OpenVIX Team. Der Rest wurde vom Xtrend-Home Forumteam adaptiert.

    Hinweise zur Bedienung:
    Rot - HbbTV
    Rot Lang - Bitrate Viewer
    Grün - Submenü Unterkanäle
    Grün Lang - Wechsel 16:9, 4:3 Pillarbox,PanScan
    Gelb - Audio Einstellungen
    Gelb Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Blau - Erweiterungsmenu
    Blau Lang - Erweiterungen
    Info - Senderinfo
    Info Lang - Einfacher EPG des Senders
    Guide - Cool Multi Guide
    Guide lang - Zap-History
    Ok Lang - Virtual Zap
    Exit - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Programm +/- schnelles zappen
    Steuerkreuz hoch/runter - Channel Selection
    Steuerkreuz rechts/links - schnelles zappen
    0 - Senderwechsel zwischen aktuellem und letzter Sender
    < > - Sender History vor und zurück
    Filelist - Enhanced Movie Center
    Playlist - Media Player
    Playlist Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Timeshift - startet sofort Timeshift
    Vkey - Aufnahmen mit Enhanced Movie Center
    Vkey lang - EPG Plugins
    Search - EPG Suche
    Search Lang - Softcam Cardserver Manager
    Menü Lang - EPG Erweiterungen
    Mark - Weblinks Plugin
    Pip - Auswahl Pip und Pip Zap Modus
    TV Lang - TVCharts
    Radio Lang - SHOUTcast oder WebradioFS

    Changelog:
    - Änderungen OpenPLi 2.1 [Only registered and activated users can see links. ]
    - Enigma2: [Only registered and activated users can see links. ]
    - openembedded: [Only registered and activated users can see links. ]
    - Plugins: [Only registered and activated users can see links. ]

    Änderungen vom Image 4.9.3 zum Image 4.9.4:
    - Kernel 3.3.0 mit aktuellen Treibern, PLi Update Stand 05.07.2012 (zur Zeit mit Pinguinen)
    - aktuelle HDF-Toolbox
    - Anpassungen an den Skins Nobile und army.mod
    - Anpassungen im Softcam Cardserver Manager (wegen PLi Änderungen)
    - ext2 und ext3 Kernel Module im Image enthalten
    - soweit möglich alle Plugins auf aktuellen Stand gebracht
    - aktuelle Senderliste mit den neuen HD-Sendern incl. Picons
    - AMS und EMC ( Beta708 ) enthalten (bitte nur eines aktivieren)
    - Merlin EPG Center anstatt CoolTVGuide
    - EPG Pfad ist auf /etc/enigma2 eingestellt (kann über EPG Cache Setup geändert werden)
    - InfobarTunerState in Version 1.0
    - Merlin Music Player enthalten
    - Music Charts Streamer Top100 mit Aufnahmefunktion enthalten
    - Swap Manager um bei Bedarf Swap Partitionen anlegen zu können
    - Yamp Music Player
    - webradioFS in Version 8.24 mit Aufnamemöglichkeit
    - Bild online Plugin
    - Kicker online Plugin

    Wichtig!!!
    Aktueller Bootloader muss installiert sein.
    Der Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Bootloader im Anhang herunterladen und per USB-Stick wie ein Image installieren. Der Bootloader im Anhang ist der aktuelle Loader mit et9x00/et6x00 Unterstützung.

    Thx HDF Team


    [Only registered and activated users can see links. ]

  6. #6

    korn's Avatar
    Join Date
    Dec 2010
    Location
    SatDreamGr
    Posts
    28,985
    Rep Power
    24781

    Απ: HDF-Teamimage for Clark Tech ET-6000 HD

    ET6x00 HDF Teamimage v4.9.5

    ET6x00 HDF-Teamimage v4.9.5 based on OpenPLi2.1 vom 13.07.2012

    [Only registered and activated users can see links. ]

    Clark-tech/Xtrend ET9x00 und ET6x00 HDF Teamimage v4.9.5 basierend wie immer auf dem bewährten PLi 2.1.
    Den Ordner et9x00/et6x00 auf einen USB-Stick entpacken, anstecken und den Receiver neustarten.
    Beim ET6000 warten bis die grüne und orange LED leuchten. Dann Taste nach oben an der Front drücken und warten bis der Flash erfolgt ist.
    Das ET6000 Image ist ein ET9x00 Image mit angepassten Treibern und Hostname. Ansonsten sind die beiden Images gleich.
    Wer Probleme beim Flashen hat sollte versuchen den Ordner auf dem USB Stick in "ET9X00" (großes X) umzubennen.
    Das Plugin "Autoinstall" sollte im alten Image deaktiviert sein und es sollten keine alten Backups auf Platte oder Stick vorhanden sein. Sonst wird automatisch wiederhergestellt.
    Für das Image wird der aktuelle Bootloader benötigt. Der original Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Wenn beim Setup kein Sendersuchlauf gemacht wird ist eine vorbereitete Senderliste enthalten.
    Es sind keine EMU, Softcams und Configs enthalten. Die können aber bequem über den HDF-Downloader installiert werden.
    Der Device Manager stammt zu großen Teilen von skaman. Der Rest wurde vom Xtrend-Home Forumteam adaptiert.
    Der Swap Manager stammt zu großen Teilen von OpenVIX Team. Der Rest wurde vom Xtrend-Home Forumteam adaptiert.

    Änderungen vom Image 4.9.4 zum Image 4.9.5:
    - PLi Update Stand 13.07.2012 (zur Zeit mit Pinguinen)
    - aktuelle HDF-Toolbox
    - Anpassungen an den Skins Nobile und army.mod
    - Fehler mit dem integrierten Movie Player behoben
    - SeriesPlugin 0.5.5 integriert (mit Config Anpassung von itz4mie)
    - aktuelle Version WebradioFS
    - Cool TV Guide 6.0.3 unter Erweiterungen aber deaktiviert
    - EMC ( V3 Beta708 ) enthalten funktioniert zusammen mit dem SeriesPlugin
    - Merlin EPG Center aktiviert anstatt CoolTVGuide (kann mit MultiQuickButton geändert werden)
    - EPG Pfad ist auf /etc/enigma2 eingestellt (kann über EPG Cache Setup geändert werden)
    - InfobarTunerState in Version 1.0.1

    Changelog OpenPLi:
    - Änderungen OpenPLi 2.1 [Only registered and activated users can see links. ]
    - Enigma2: [Only registered and activated users can see links. ]
    - openembedded: [Only registered and activated users can see links. ]
    - Plugins: [Only registered and activated users can see links. ]

    Hinweise zur Bedienung:
    Rot - HbbTV
    Rot Lang - Bitrate Viewer
    Grün - Submenü Unterkanäle
    Grün Lang - Wechsel 16:9, 4:3 Pillarbox,PanScan
    Gelb - Audio Einstellungen
    Gelb Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Blau - Erweiterungsmenu
    Blau Lang - Erweiterungen
    Info - Senderinfo
    Info Lang - Einfacher EPG des Senders
    Guide - Merlin EPG Center
    Guide lang - Zap-History
    Ok Lang - Virtual Zap
    Exit - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Programm +/- schnelles zappen
    Steuerkreuz hoch/runter - Channel Selection
    Steuerkreuz rechts/links - schnelles zappen
    0 - Senderwechsel zwischen aktuellem und letzter Sender
    < > - Sender History vor und zurück
    Filelist - Enhanced Movie Center
    Playlist - Media Player
    Playlist Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Timeshift - startet sofort Timeshift
    Vkey - Aufnahmen mit Enhanced Movie Center
    Vkey lang - EPG Plugins
    Search - EPG Suche
    Search Lang - Softcam Cardserver Manager
    Menü Lang - EPG Erweiterungen
    Mark - Weblinks Plugin
    Pip - Auswahl Pip und Pip Zap Modus
    TV Lang - TVCharts
    Radio Lang - SHOUTcast oder WebradioFS

    Wichtig!!!
    Aktueller Bootloader muss installiert sein.
    Der Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Bootloader im Anhang herunterladen und per USB-Stick wie ein Image installieren. Der Bootloader im Anhang ist der aktuelle Loader mit et9x00/et6x00 Unterstützung.


    [Only registered and activated users can see links. ]

  7. #7

    korn's Avatar
    Join Date
    Dec 2010
    Location
    SatDreamGr
    Posts
    28,985
    Rep Power
    24781

    Απ: HDF-Teamimage for Clark Tech ET-6000 HD

    ET9x00, ET6x00 HDF Teamimage v6

    ET9x00/ET6x00 HDF-Teamimage v6 based on OpenPLi3.0 vom 26.09.2012

    [Only registered and activated users can see links. ]

    Clark-tech/Xtrend ET9x00 und ET6x00 HDF Teamimage v6 basierend dem neuen openPLi 3.0 mit OE 2.0.
    Das Image ist komplett PLi updatefähig bzw. über das HDF PLi und Spinnerupdate.
    Das v6 Image ist sehr umfangreich und zeigt was zur Zeit möglich ist.


    Den Ordner et9x00/et6x00 auf einen USB-Stick entpacken, anstecken und den Receiver neustarten.
    Beim ET6000 warten bis die grüne und orange LED leuchten. Dann Taste nach oben an der Front drücken und warten bis der Flash erfolgt ist.
    Das ET6000 Image ist ein ET9x00 Image mit angepassten Treibern und Hostname. Ansonsten sind die beiden Images gleich.
    Wer Probleme beim Flashen hat sollte versuchen den Ordner auf dem USB Stick in "ET9X00" (großes X) umzubennen.
    Das Plugin "Autoinstall" sollte im alten Image deaktiviert sein und es sollten keine alten Backups auf Platte oder Stick vorhanden sein. Sonst wird automatisch wiederhergestellt.
    Für das Image wird der aktuelle Bootloader benötigt. Der original Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Wenn beim Setup kein Sendersuchlauf gemacht wird ist eine vorbereitete Senderliste enthalten.
    Der Device Manager stammt zu großen Teilen von skaman. Der Rest wurde vom Xtrend-Home Forumteam adaptiert.
    Der Swap Manager stammt zu großen Teilen von OpenVIX Team. Der Rest wurde vom Xtrend-Home Forumteam adaptiert.

    Änderungen zum Image v6:
    - PLi Update Stand 26.09.2012 (Linux mips 3.4.3 #1 SMP Sun Sep 23 04:04:51 CEST 2012 mips GNU/Linux)
    - aktuelle HDF-Toolbox
    - Anpassungen an den Skins Nobile und army.mod
    - aktuelle Versionen aller verfügbaren Plugins
    - so ziemlich alle Fixes und Anfragen aus dem v5 Thread
    - bootlogo.* kann verwendet werden unter /usr/share/ oder /hdd/ (einfach ein Video names bootlogo.endung nehmen)
    - aktuelle Version: Webinterface, Autotimer, WebAdmin
    - so ziemlich alles an Multimedia & Streaming Plugins enthalten (über das ETPortal Mark Taste)
    - EPG Pfad ist auf /etc/enigma2 eingestellt (kann über EPG Cache Setup geändert werden)
    - AutomaticFullBackup
    - Skins im Image Nobile (normal,extra,fast), army.mod, Elgato-HD, Kerni-HD1R2, PLi-HD, Vali-HD flex und namo.Mod
    - Webmedia 8.1, upnp Client und uShare DLNA Server (kann über die HDF-Toolbox aktiviert und deaktiviert werden)
    - Kicker, TV-Spielfilm, Spiegel Online, Bild Online (Danke für die Plugins an kashmir)
    - enthalten sind CCCam, Scam359,Scam360, Oscam-ymod, Oscam (Webinterface jeweils über Port 88 zu erreichen)

    Changelog OpenPLi:
    - Änderungen OpenPLi [Only registered and activated users can see links. ]
    - Enigma2: [Only registered and activated users can see links. ]
    - openpli-oe-core: [Only registered and activated users can see links. ]
    - Plugins: [Only registered and activated users can see links. ]

    Hinweise zur Bedienung:
    Rot - HbbTV
    Rot Lang - Bitrate Viewer
    Grün - Submenü Unterkanäle
    Grün Lang - Wechsel 16:9, 4:3 Pillarbox,PanScan
    Gelb - Audio Einstellungen
    Gelb Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Blau - Erweiterungsmenu
    Blau Lang - Erweiterungen
    Info - Cool Single Guide
    Info Lang - Einfacher EPG, TV Spielfirm Events, TV Charts
    Guide - Merlin EPG Center
    Guide lang - Zap-History
    Ok - Infobar und Second Infobar
    Exit - Virtual Zap
    Programm +/- schnelles zappen
    Steuerkreuz hoch/runter - Channel Selection
    Steuerkreuz rechts/links - schnelles zappen
    0 - Senderwechsel zwischen aktuellem und letzter Sender
    < > - Sender History vor und zurück
    Filelist - Enhanced Movie Center
    Playlist - Media Player
    Playlist Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Timeshift - startet sofort Timeshift
    Vkey - TV Charts
    Vkey lang - EPG Plugins
    Search - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Search Lang - Softcam Cardserver Manager
    Menü Lang - EPG Erweiterungen
    Mark - Weblinks Plugin
    Pip - Auswahl Pip und Pip Zap Modus
    TV Lang - TVCharts
    Radio Lang - Radio, SHOUTcast oder WebradioFS

    Wichtig!!!
    Aktueller Bootloader muss installiert sein.
    Der Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Bootloader im Anhang herunterladen und per USB-Stick wie ein Image installieren. Der Bootloader im Anhang ist der aktuelle Loader mit et9x00/et6x00 Unterstützung.

    [Only registered and activated users can see links. ]

  8. #8

    korn's Avatar
    Join Date
    Dec 2010
    Location
    SatDreamGr
    Posts
    28,985
    Rep Power
    24781

    Απ: HDF-Teamimage for Clark Tech ET-6000 HD

    ET9x00/ET6x00 HDF-Teamimage v6.1 based on OpenPLi3.0 vom 02.10.2012



    Clark-tech/Xtrend ET9x00 und ET6x00 HDF Teamimage v6.1 basierend dem neuen openPLi 3.0 mit OE 2.0.
    Das Image ist komplett PLi updatefähig bzw. über das HDF PLi und Spinnerupdate.
    Das v6.1 Image ist sehr umfangreich und zeigt was zur Zeit möglich ist.


    Den Ordner et9x00/et6x00 auf einen USB-Stick entpacken, anstecken und den Receiver neustarten.
    Beim ET6000 warten bis die grüne und orange LED leuchten. Dann Taste nach oben an der Front drücken und warten bis der Flash erfolgt ist.
    Das ET6000 Image ist ein ET9x00 Image mit angepassten Treibern und Hostname. Ansonsten sind die beiden Images gleich.
    Wer Probleme beim Flashen hat sollte versuchen den Ordner auf dem USB Stick in "ET9X00" (großes X) umzubennen.
    Das Plugin "Autoinstall" sollte im alten Image deaktiviert sein und es sollten keine alten Backups auf Platte oder Stick vorhanden sein. Sonst wird automatisch wiederhergestellt.
    Für das Image wird der aktuelle Bootloader benötigt. Der original Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Wenn beim Setup kein Sendersuchlauf gemacht wird ist eine vorbereitete Senderliste enthalten.
    Der Device Manager stammt zu großen Teilen von skaman. Der Rest wurde vom Xtrend-Home Forumteam adaptiert.
    Der Swap Manager stammt zu großen Teilen von OpenVIX Team. Der Rest wurde vom Xtrend-Home Forumteam adaptiert.

    Änderungen zum Image v6:
    - PLi Update Stand 01.10.2012 (Linux mips 3.4.3 #1 SMP Sun Sep 23 04:04:51 CEST 2012)
    - alle verfügbaren WLan USB Treiber
    - aktuelle HDF-Toolbox
    - aktuelle Versionen von WebradioFS, VFD Setup, BackupSuite, Webmedia, YTTrailer, msn Wetter, Bild Online
    - Fixes und Anfragen aus dem v6 Thread
    - bootlogo.* kann verwendet werden unter /usr/share/ oder /hdd/ (einfach ein Video names bootlogo.endung nehmen)
    - enthalten sind CCCam, Scam359,Scam360, Oscam-ymod, Oscam (Webinterface jeweils über Port 88 zu erreichen)
    - LCD4Linux musste vorerst weichen (kann über den HDF-Downloader nachinstalliert werden).

    Changelog OpenPLi:
    - Änderungen OpenPLi [Only registered and activated users can see links. ]
    - Enigma2: [Only registered and activated users can see links. ]
    - openpli-oe-core: [Only registered and activated users can see links. ]
    - Plugins: [Only registered and activated users can see links. ]

    Hinweise zur Bedienung:
    Rot - HbbTV
    Rot Lang - Bitrate Viewer
    Grün - Submenü Unterkanäle
    Grün Lang - Wechsel 16:9, 4:3 Pillarbox,PanScan
    Gelb - Audio Einstellungen
    Gelb Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Blau - Erweiterungsmenu
    Blau Lang - Erweiterungen
    Info - Cool Single Guide
    Info Lang - Einfacher EPG, TV Spielfirm Events, TV Charts
    Guide - Merlin EPG Center
    Guide lang - Zap-History
    Ok - Infobar und Second Infobar
    Exit - Virtual Zap
    Programm +/- schnelles zappen
    Steuerkreuz hoch/runter - Channel Selection
    Steuerkreuz rechts/links - schnelles zappen
    0 - Senderwechsel zwischen aktuellem und letzter Sender
    < > - Sender History vor und zurück
    Filelist - Enhanced Movie Center
    Playlist - Media Player
    Playlist Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Timeshift - startet sofort Timeshift
    Vkey - TV Charts
    Vkey lang - EPG Plugins
    Search - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Search Lang - Softcam Cardserver Manager
    Menü Lang - EPG Erweiterungen
    Mark - Weblinks Plugin
    Pip - Auswahl Pip und Pip Zap Modus
    TV Lang - TVCharts
    Radio Lang - Radio, SHOUTcast oder WebradioFS

    Wichtig!!!
    Aktueller Bootloader muss installiert sein.
    Der Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Bootloader im Anhang herunterladen und per USB-Stick wie ein Image installieren. Der Bootloader im Anhang ist der aktuelle Loader mit et9x00/et6x00 Unterstützung.

    [Only registered and activated users can see links. ]

  9. #9

    kalkan99's Avatar
    Join Date
    Jul 2012
    Location
    Adana/Turkey
    Posts
    489
    Rep Power
    1608

    Cool ET6x00 HDF Teamimage v6.2

    ET6x00 HDF Teamimage v6.2

    ET6x00 HDF-Teamimage v6.2 based on OpenPLi3.0 vom 03.10.2012







    Clark-tech/Xtrend ET9x00 und ET6x00 HDF Teamimage v6.2 basierend dem neuen openPLi 3.0 mit OE 2.0.
    Das Image ist komplett PLi updatefähig bzw. über das HDF PLi und Spinnerupdate.
    Das v6.2 Image ist sehr umfangreich und zeigt was zur Zeit möglich ist.

    Den Ordner et9x00/et6x00 auf einen USB-Stick entpacken, anstecken und den Receiver neustarten.
    Beim ET6000 warten bis die grüne und orange LED leuchten. Dann Taste nach oben an der Front drücken und warten bis der Flash erfolgt ist.
    Das ET6000 Image ist ein ET9x00 Image mit angepassten Treibern und Hostname. Ansonsten sind die beiden Images gleich.
    Wer Probleme beim Flashen hat sollte versuchen den Ordner auf dem USB Stick in "ET9X00" (großes X) umzubennen.
    Das Plugin "Autoinstall" sollte im alten Image deaktiviert sein und es sollten keine alten Backups auf Platte oder Stick vorhanden sein. Sonst wird automatisch wiederhergestellt.
    Für das Image wird der aktuelle Bootloader benötigt. Der original Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Wenn beim Setup kein Sendersuchlauf gemacht wird ist eine vorbereitete Senderliste enthalten.
    Der Device Manager stammt zu großen Teilen von skaman. Der Rest wurde vom Xtrend-Home Forumteam adaptiert.
    Der Swap Manager stammt zu großen Teilen von OpenVIX Team. Der Rest wurde vom Xtrend-Home Forumteam adaptiert.

    Änderungen zum Image v6.1:
    - PLi Update Stand 03.10.2012 (Linux mips 3.4.3 #1 SMP Sun Sep 23 04:04:51 CEST 2012)
    - WLan USB Treiber gefixt
    - aktuelle HDF-Toolbox
    - aktuelle Versionen der installierten Plugins

    Änderungen zum Image v6:
    - PLi Update Stand 01.10.2012 (Linux mips 3.4.3 #1 SMP Sun Sep 23 04:04:51 CEST 2012)
    - alle verfügbaren WLan USB Treiber
    - aktuelle HDF-Toolbox
    - aktuelle Versionen von WebradioFS, VFD Setup, BackupSuite, Webmedia, YTTrailer, msn Wetter, Bild Online
    - Fixes und Anfragen aus dem v6 Thread
    - bootlogo.* kann verwendet werden unter /usr/share/ oder /hdd/ (einfach ein Video names bootlogo.endung nehmen)
    - enthalten sind CCCam, Scam359,Scam360, Oscam-ymod, Oscam (Webinterface jeweils über Port 88 zu erreichen)
    - LCD4Linux musste vorerst weichen (kann über den HDF-Downloader nachinstalliert werden).

    Changelog OpenPLi:
    - Änderungen OpenPLi [Only registered and activated users can see links. ]
    - Enigma2: [Only registered and activated users can see links. ]
    - openpli-oe-core: [Only registered and activated users can see links. ]
    - Plugins: [Only registered and activated users can see links. ]

    Hinweise zur Bedienung:
    Rot - HbbTV
    Rot Lang - Bitrate Viewer
    Grün - Submenü Unterkanäle
    Grün Lang - Wechsel 16:9, 4:3 Pillarbox,PanScan
    Gelb - Audio Einstellungen
    Gelb Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Blau - Erweiterungsmenu
    Blau Lang - Erweiterungen
    Info - Cool Single Guide
    Info Lang - Einfacher EPG, TV Spielfirm Events, TV Charts
    Guide - Cool Multi Guide
    Guide lang - Zap-History
    Ok - Infobar und Second Infobar
    Exit - Virtual Zap
    Programm +/- schnelles zappen
    Steuerkreuz hoch/runter - Channel Selection
    Steuerkreuz rechts/links - schnelles zappen
    0 - Senderwechsel zwischen aktuellem und letzter Sender
    < > - Sender History vor und zurück
    Filelist - Enhanced Movie Center
    Playlist - Media Player
    Playlist Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Timeshift - startet sofort Timeshift
    Vkey - TV Charts
    Vkey lang - EPG Plugins
    Search - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Search Lang - Softcam Cardserver Manager
    Menü Lang - EPG Erweiterungen
    Mark - Weblinks Plugin
    Pip - Auswahl Pip und Pip Zap Modus
    TV Lang - TVCharts
    Radio Lang - Radio, SHOUTcast oder WebradioFS

    Wichtig!!!
    Aktueller Bootloader muss installiert sein.
    Der Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Bootloader im Anhang herunterladen und per USB-Stick wie ein Image installieren. Der Bootloader im Anhang ist der aktuelle Loader mit et9x00/et6x00 Unterstützung.


    [Only registered and activated users can see links. ]

  10. #10

    kalkan99's Avatar
    Join Date
    Jul 2012
    Location
    Adana/Turkey
    Posts
    489
    Rep Power
    1608

    Cool ET6x00 HDF Teamimage v6.3

    ET6x00 HDF Teamimage v6.3

    ET6x00 HDF-Teamimage v6.3 based on OpenPLi3.0 vom 06.10.2012






    Clark-tech/Xtrend ET9x00 und ET6x00 HDF Teamimage v6.3 basierend dem neuen openPLi 3.0 mit OE 2.0.
    Das Image ist komplett PLi updatefähig bzw. über das HDF PLi und Spinnerupdate.
    Das v6.3 Image ist sehr umfangreich und zeigt was zur Zeit möglich ist.

    Den Ordner et9x00/et6x00 auf einen USB-Stick entpacken, anstecken und den Receiver neustarten.
    Beim ET6000 warten bis die grüne und orange LED leuchten. Dann Taste nach oben an der Front drücken und warten bis der Flash erfolgt ist.
    Das ET6000 Image ist ein ET9x00 Image mit angepassten Treibern und Hostname. Ansonsten sind die beiden Images gleich.
    Wer Probleme beim Flashen hat sollte versuchen den Ordner auf dem USB Stick in "ET9X00" (großes X) umzubennen.
    Das Plugin "Autoinstall" sollte im alten Image deaktiviert sein und es sollten keine alten Backups auf Platte oder Stick vorhanden sein. Sonst wird automatisch wiederhergestellt.
    Für das Image wird der aktuelle Bootloader benötigt. Der original Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Wenn beim Setup kein Sendersuchlauf gemacht wird ist eine vorbereitete Senderliste enthalten.
    Der Device Manager stammt zu großen Teilen von skaman. Der Rest wurde vom Xtrend-Home Forumteam adaptiert.
    Der Swap Manager stammt zu großen Teilen von OpenVIX Team. Der Rest wurde vom Xtrend-Home Forumteam adaptiert.

    Changelog Image v6.3:
    - PLi Update Stand 06.10.2012 (Linux mips 3.4.3 #1 SMP Sun Sep 23 04:04:51 CEST 2012)
    - WLan USB Treiber hinzugefügt
    - aktuelle HDF-Toolbox
    - aktuelle Versionen der installierten Plugins
    - Beseitigung der Probleme im MoviePlayer (Stop Taste GS) verursacht durch Glass HD Skin
    - 3 Skins entfernt (können aber über Erweiterungen bei Bedarf nachinstalliert werden)
    - aktuelle Version TV Spielfilm
    - alle Streamingtools getestet (erreichbar über die Mark Taste)

    Änderungen zum Image v6:
    - PLi Update Stand 01.10.2012 (Linux mips 3.4.3 #1 SMP Sun Sep 23 04:04:51 CEST 2012)
    - alle verfügbaren WLan USB Treiber
    - aktuelle HDF-Toolbox
    - aktuelle Versionen von WebradioFS, VFD Setup, BackupSuite, Webmedia, YTTrailer, msn Wetter, Bild Online
    - Fixes und Anfragen aus dem v6 Thread
    - bootlogo.* kann verwendet werden unter /usr/share/ oder /hdd/ (einfach ein Video names bootlogo.endung nehmen)
    - enthalten sind CCCam, Scam359, Oscam-ymod, Oscam (Webinterface jeweils über Port 88 zu erreichen)
    - LCD4Linux musste vorerst weichen (kann über den HDF-Downloader nachinstalliert werden).

    Changelog OpenPLi:
    - Änderungen OpenPLi [Only registered and activated users can see links. ]
    - Enigma2: [Only registered and activated users can see links. ]
    - openpli-oe-core: [Only registered and activated users can see links. ]
    - Plugins: [Only registered and activated users can see links. ]

    Hinweise zur Bedienung:
    Rot - HbbTV
    Rot Lang - Bitrate Viewer
    Grün - Submenü Unterkanäle
    Grün Lang - Wechsel 16:9, 4:3 Pillarbox,PanScan
    Gelb - Audio Einstellungen
    Gelb Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Blau - Erweiterungsmenu
    Blau Lang - Erweiterungen
    Info - Cool Single Guide
    Info Lang - Einfacher EPG, TV Spielfirm Events, TV Charts
    Guide - Cool Multi Guide
    Guide lang - Zap-History
    Ok - Infobar und Second Infobar
    Exit - Virtual Zap
    Programm +/- schnelles zappen
    Steuerkreuz hoch/runter - Channel Selection
    Steuerkreuz rechts/links - schnelles zappen
    0 - Senderwechsel zwischen aktuellem und letzter Sender
    < > - Sender History vor und zurück
    Filelist - Enhanced Movie Center
    Playlist - Media Player
    Playlist Lang - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Timeshift - startet sofort Timeshift
    Vkey - TV Charts
    Vkey lang - EPG Plugins
    Search - frei (Änderung über MultiQuickButton)
    Search Lang - Softcam Cardserver Manager
    Menü Lang - EPG Erweiterungen
    Mark - Weblinks Plugin
    Pip - Auswahl Pip und Pip Zap Modus
    TV Lang - TVCharts
    Radio Lang - Radio, SHOUTcast oder WebradioFS

    Wichtig!!!
    Aktueller Bootloader muss installiert sein.
    Der Bootloader ist von hier: [Only registered and activated users can see links. ]
    Bootloader im Anhang herunterladen und per USB-Stick wie ein Image installieren. Der Bootloader im Anhang ist der aktuelle Loader mit et9x00/et6x00 Unterstützung.
    Beim Flashen des Bootloader für den ET9x00 die Channel Down Taste benutzen.



    [Only registered and activated users can see links. ]

Page 1 of 3 123 LastLast

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Similar Threads

  1. HDF-Teamimage for Clark Tech ET-9x00
    By korn in forum Images Clarke-Tech & Xtrend
    Replies: 33
    Last Post: 02-06-14, 15:28
  2. HDF-Teamimage for Clark Tech ET-8x00
    By ilias in forum Images Clarke-Tech & Xtrend
    Replies: 7
    Last Post: 02-06-14, 15:23
  3. HDF-Teamimage for Clark Tech ET-5x00
    By ilias in forum Images Clarke-Tech & Xtrend
    Replies: 9
    Last Post: 02-06-14, 15:12
  4. HDF-Teamimage for Clark Tech ET-4x00
    By ilias in forum Images Clarke-Tech & Xtrend
    Replies: 9
    Last Post: 02-06-14, 15:06
  5. EGAMI Image for Clark Tech ET-9000 HD
    By korn in forum Images Clarke-Tech & Xtrend
    Replies: 5
    Last Post: 27-08-11, 14:43

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •