Results 1 to 2 of 2
  1. #1

    korn's Avatar
    Join Date
    Dec 2010
    Location
    SatDreamGr
    Posts
    27,774
    Rep Power
    24430

    Anga Cable: Dream Multimedia mit zahlreichen Innovationena

    Anga Cable: Dream Multimedia mit zahlreichen Innovationena


    Auf der Anga Cable in Köln wird Dream Multimedia ab dem heutigen Dienstag zum ersten Mal die neue DM7020 HD in Deutschland vorstellen. Die jüngste HDTV-Dreambox ist dank der zwei integrierten Tuner-Steckplätze besonders flexibel einsetzbar.

    Ganz gleich, ob Digital-TV über Satellit, Antenne oder Kabel. Mit dem richtigen Plug-and-Play-Tuner ist alles möglich. Dream liefert die DM7020 HD ab Werk mit einem austauschbaren DVB-S2-Tuner aus. Der zweite Steckplatz bleibt leer. Zusammen mit einem weiteren DVB-S2-Tuner und einer handelsüblichen 3,5-Zoll-Festplatte, die in wenigen Schritten in die Box eingebaut werden kann, steht TV-Aufnahmen nichts mehr im Wege – selbst wenn man während der Aufzeichnung ein anderes Programm sehen will.

    An der Front der DM7020 HD fällt sofort das große Farb-OLE-Display auf. Hinter einer Blende verbirgt sich neben jeweils zwei CI- und Smartcard-Schächten einer von zwei USB-Anschlüssen. Die anderen beiden befinden sich auf der Rückseite zusammen mit dem 10/100-Mbit-Ethernet-Anschluss, einem HDMI-Ausgang sowie zwei Scart-Buchsen.

    Doch auch bei der DM500 HD und der DM800 HD se hat sich Dream etwas Neues einfallen lassen. Beide Dreamboxen werden auf der Anga Cable mit einem Hybrid-Tuner präsentiert, der sowohl für den digitalen Kabelempfang als auch für DVB-T ausgelegt ist. Im Konfigurationsmenü hat der Nutzer jederzeit die Möglichkeit, die Empfangsart zu wechseln.

    Auch im Satelliten-Bereich gibt es mit dem steckbaren DVB-S2-Twin-Tuner eine Neuigkeit von Dream. Das Empfangsteil besitzt zwei Eingänge, wodurch die Nutzung eines zweiten Tuners obsolet wird. Auf der Anga Cable zeigt Dream den Protoytpen des DVB-S2-Twin-Tuners.

    "Wir haben in diesem Jahr wirklich sehr viele Neuerungen, die wir in Köln dem interessierten Messepublikum präsentieren können", freut sich Dream-Geschäftsführer Karasu auf die Anga Cable und outet sich gleichzeitig als Fan der Veranstaltung des Kabelverbandes. "Für uns ist die Anga Cable der ideale Marktplatz, um Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen“, so Karasu, "das Publikum ist hochkompetent."

    Eine absolute Weltneuheit präsentiert Dream mit der "unsichtbaren" Dreambox. Dabei handelt es sich um eine Schnittstelle für TV-Geräte, über die die Funktionen der Dreambox in den Fernseher integriert werden. Flachbildschirme mit integrierten Tunern werden immer häufiger im Handel angeboten und auch vom Endverbraucher nachgefragt. Diesem Trend folgt auch Dream Multimedia.

    Über die Schnittstelle kann eine Platine eingeschoben werden, mit der das TV-Gerät um die Funktionalitäten einer Dreambox erweitert wird. Fernsehhersteller haben die Möglichkeit, die Platine ab Werk einzubauen oder ihre Fernseher lediglich mit der Schnittstelle auszustatten, da Dream die dazugehörige Platine auch für den Endverbraucher im Handel anbieten will. Der Kunde kann die Platine in nur wenigen Schritten in seinen neuen Flachbildfernseher einbauen und so das TV-Gerät um die Funktionen der Dreambox erweitern.

    Der Fernsehhersteller hat darüber hinaus noch die Wahl, ob er die Benutzeroberfläche von Dream nutzen will oder die Funktionen der "unsichtbaren" Dreambox an sein spezielles Design anpassen möchte. Ferner plant Dream verschiedene Platinen mit unterschiedlichen Funktionalitäten zu entwickeln, damit Hersteller ihre Fernseher flexibel zu deren eigenen Ausstattung ergänzen können.

    Dream-Geschäftsführer Alpaslan Karasu freut sich bereits auf das Feedback der Messebesucher in Köln. "In Sachen Bedienung und Navigation haben wir sicherlich einiges an Erfahrung zu bieten", unterstreicht er die Stärken seines Unternehmens, "und beim Thema TV-Apps, mit dem sich die TV-Hersteller ja seit Kurzem befassen, haben wir ganz klar die Nase vorn".

    Seit der Gründung von Dream Multimedia vor zehn Jahren entwickelt das Unternehmen Set-Top-Boxen mit integrierter Internet-Konnektivität. "Der Umgang mit hybriden Technologien ist für uns also nicht neu", sagt Karasu.
    Ebenso wenig wie für Dreambox-Besitzer. Die Nutzung von Mediatheken, Youtube oder News-Diensten ist für sie ein alter Hut.

    Alle Dreamboxen verfügen über eine Ethernet-Schnittstelle für den Anschluss eines LAN-Kabels. Das Flaggschiff von Dream, die DM8000 HD PVR besitzt sogar einen integrierten WLAN-Adapter. Die unzähligen Plugins, die man auf den Dreamboxen kostenlos installieren kann, sind ein Beweis für die große Nachfrage nach solchen hybriden Diensten.

    Das Team von Dream Multimedia freut sich auf Ihren Besuch am Stand U9 in Halle 10.1.

  2. #2
    davinci's Avatar
    Join Date
    Jan 2011
    Location
    Άλιμος
    Posts
    255
    Rep Power
    206

    Απ: Anga Cable: Dream Multimedia mit zahlreichen Innovationena

    Aν είστε ανυπόμονοι, πλούσιο φωτογραφικό ρεπορτάζ απο την Anga Cable 2011 μπορείτε να απολαύσετε στο [Only registered and activated users can see links. ]

    Φιλικά
    Νίκος

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Similar Threads

  1. Anga Com 2014
    By korn in forum Γενικές Συζητήσεις
    Replies: 1
    Last Post: 12-05-14, 17:34
  2. Vu+ ANGA COM 2013
    By korn in forum Περί VU Enigma 2
    Replies: 0
    Last Post: 06-06-13, 17:46
  3. Dream Multimedia
    By sat gr in forum ..Περί Dreambox Enigma 2 (OE 1.6 - 2.0 - 2.2 - 2.5)
    Replies: 1
    Last Post: 14-05-13, 19:12
  4. diafora sattelite kai cable
    By fentera in forum Γενικές Συζητήσεις
    Replies: 7
    Last Post: 29-06-12, 20:46
  5. Dream Multimedia GmbH Anga Messe 2012
    By korn in forum ..Περί Dreambox Enigma 2 (OE 1.6 - 2.0 - 2.2 - 2.5)
    Replies: 0
    Last Post: 05-06-12, 17:43

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •